Geld verdienen mit dem eigenem Browser

Antworten
asterix
Beiträge: 281
Registriert: 23.05.2018, 08:24

13.02.2020, 14:11

Seit jetzt über einem Jahr gibt es den Browser „Brave“ . Der Browser setzt auf eine eigene Werbeplattform, die die vorhandenen Ads auf Websites komplett blockt. Statt der üblichen Werbung werden datenschutzkonforme Ads ausgeführt, sofern der Nutzer im System seine Zustimmung dazu eingerichtet hat. Die daraus generierten Werbeeinnahmen landen dann größtenteils zunächst auf dem Rechner des Nutzers.

Um sich die Gelder auszahlen zu lassen, muss der sich aber eine Wallet einrichten. Eine Art Bankkonto mit durchgängiger Verifizierung . Davor dürften die meisten Benutzer zurückschrecken. Eine zweite Möglichkeit besteht darin, die auf dem eigenen Rechner angesammelten Werbeeinnahmen an eine beliebige Webseite zu spenden. Das funktioniert ganz einfach. Allerdings nur, wenn die Seite ein "Brave"-Zertifikat hat.

Soweit ich gesehen habe, waren die von „Brave“ zertifizierten Seiten alle seriös.
Abb.1.gif
Abb.1.gif (14.03 KiB) 813 mal betrachtet
Zertifiziert sind die mit dem Häkchen. Was verwundert, ich habe keine einzige gängige Hilfsorganisation mit Zertifikat gefunden. Die beiden hier abgebildeten habe ich einmal dazu angeschrieben. Mal schauen was da kommt.

Durch den im Browser implementierten Add-Blocker ist Brave übrigens recht flott. Wo der alte Browser trotz Add-Blocker gefühlte Minuten rumeiert bevor was kommt, erscheint die relevante Info bei Brave praktisch direkt auf dem Schirm.
Das ist meine persönliche Meinung dazu. Basierend auf einer nach bestem Wissen und Gewissen recherchierten Faktenlage.
Antworten
  • Information